Samstag, 4. März 2023 | MO’FAZZ

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr
Bitte reservieren: reservierung@schrottgalerie.de

„Groovy Music“ macht Mo’fazz aus München, und dabei ist Vielseitigkeit groß geschrieben. Das Quartett hat über die 13 Jahre seines Bestehens einen eigenen groove-orientierten Stil entwickelt, der von Jazz, Soul, Funk und Latin bis zu Reggae reicht. 

Mo’fazz bietet moderne, teilweise mit elektronischen Sounds unterstützte Arrangements von zahlreichen Eigenkompositionen sowie einiger Jazz-Standards, wobei durch den unterschiedlichen Kompositionsstil der Bandmitglieder ein breites musikalisches Spektrum entsteht. Oliver Knab am Tenor- und Sopransaxophon, Ansgar Gusinde an Klavier, Orgel und Keyboard, Manuel Frey am Kontra- und E-Bass sowie Fritz Rittmüller, der Stimme und Schlagzeug beisteuert, schaffen einen modernen und abwechslungsreichen Sound, der ihre Musik atmen, swingen, grooven – kurz gesagt fazzen – lässt.

Die vier erfahrenen Musiker machen mit ausgefeilten Details in den Arrangements und spannenden Improvisationen ihre Musik zu einem Ereignis. Die Presse beschreibt mit „Enormer Drive“ (Mittelbayerische Zeitung) und „kraftvolles, mitreißendes Spiel“ (Südkurier) die groovige Musik von Mo‘fazz.

Das Quartett ist mittlerweile ein vitaler Bestandteil der süddeutschen Szene mit Gigs in bekannten Clubs, Musiklocations und auf einschlägigen Open Airs, etwa in Burgthann, Burghausen, bei Jazz Downtown Konstanz, beim Tiengener Jazz Sommer oder 2022 zum 11. Mal auf dem Jazz Weekend Regensburg.

Mo’fazz auf YouTube